News

Pensplan arbeitet konstant daran, die Zusatzrente zu fördern und die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren. Hier finden Sie alle Informationen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein: Hinweise, Fälligkeiten, Events und Mitteilungen für die Medien.

Zusatzvorsorge und Steuererklärung: Was muss ich tun?

Im Hinblick auf die anstehende Steuererklärung erhalten Sie eine Liste der Steuervorteile, die Ihnen die Beitragszahlung einen Rentenfonds ermöglicht.

Für die Arbeitgeberbeiträge sind keine weiteren Schritte in der Steuererklärung erforderlich. Der "Certificazione Unica" reicht aus.

Bei freiwillig geleisteten Beiträgen, die direkt von den Arbeitnehmer/innen, Selbstständigen, noch Eingeschriebenen oder Rentnern überwiesen werden (also nicht über den Gehaltszettel), muss der Steuererklärung eine Kopie des Überweisungsauftrags beigelegt werden.

Auch die Beiträge, die zugunsten eines zulasten lebenden Familienangehörigen eingezahlt wurden, können bis zu einem Höchstbetrag von 5.164,57 Euro abgezogen werden.

Im Laufe des Jahres zuviel gezahlte Beiträge, die die gesetzlich vorgesehenen 5.164,57 Euro übersteigen und daher nicht vom Einkommen abgezogen werden können, müssen dem Fonds innerhalb 31. Dezember mittels Formular (erhältlich auf der Webseite des Fonds) mitgeteilt werden.

> BESTEUERUNG

TO